KLEEB-LÖTSCHER

KONZEPTION-KREATION-KOMMUNIKATION

 

 

 
Ausgezeichnet

Szenografie:
Kirschtorten-Museum
Zug

Das Kirschtorten-Museum bei Treichler wurde ausgezeichnet mit dem «Zacharias-Kommunika-
tionspreis Deutschland 2016».

Das während den Ladenzeiten zugäng-liche Museum zeigt die 100-jährige Geschichte der Zuger Kirschtorte
mit über 200 Exponaten, Bildern
und Dokumenten. Highlights der Aus-stellung sind die Originalskizze und
die Originalverpackung der Kirschtorte aus der Entstehungszeit sowie eine Abschrift des Originalrezepts aus
den 1930er-Jahren. Überdies ist ein Originalkleid von Hollywood-Star Audrey Hepburn ausgestellt, die in den 1960ern Stammkundin bei Treichler war. Als weitere Einzigartigkeit wird zudem das grösste Zuger-Rigi-Kirsch-Sortiment der Schweiz präsentiert.

 

mehr

Im Auftrag der Zuger Kirschtorten AG recherchierten wir die Geschichte der Kirschtorte, von den Anfängen im Jahr 1915 bis heute. Wir inventarisierten
das Archiv von Treichler, suchten und sichteten Bilder und Dokumente,
und ergänzten die bestehende Exponat-Sammlung mit Objekten, die wir aus
der ganzen Schweiz zusammentrugen.
Wir setzten die historischen Inhalte
als dekorativen Teil des Verkaufslokals publikumswirksam um, so dass das Museum von den Kunden oder im Rahmen von Führungen besucht werden kann.

 

Wir betrachten die Geschichte eines Unternehmens als kommunikativen Schatz und verbinden dessen Vergangen-heit durch unterschiedlichste Massnah-men mit Gegenwart und Zukunft. Durch unser angewandtes Geschichtsmarketing konnte die Konditorei Treichler als Marke stark an Profil gewinnen und ihren Status als das Erfinderhaus der Zuger Kirsch-
torte schweizweit erfolgreich festigen.

 
weniger

Kirschtorten-Geniesser Papst Franziskus erteilte dem Erfinderhaus der Zuger Spezialität den «Apostolischen Segen».

Auftraggeber: Treichler Zuger Kirsch-torten AG, Zug. Idee, Konzept, Gestal-tung, Szenografie: Kleeb-Lötscher, Zug/DNS-Transport, Zug. Recherchen, Texte: Ueli Kleeb. Produktion: Marc Geissmann, Zug; Andreas Hertach,
Luzern; Alpha Sign AG, Hünenberg. 

Quellen, Archive: Archiv Heini-
Treichler, Zug; Archiv Museum Burg Zug; Archiv Bibliothek Zug; Staatsarchiv Kanton Zug; Archiv Etter Söhne, Zug; Archiv Ueli Kleeb, Zug; Archiv Kirsch-
strasse Schweiz, Oberarth; diverse.

Integrativer Teil des Ladens ist das
«Zuger Kirschtorten Museum», das die Erfindungsgeschichte der Torte zeigt.

Für die über 200 historischen Torten-bäcker-Exponate haben wir eine
geeignete szenografische Form gewählt.

Die überlieferten Objekte aus dem
Archiv werden auf überdimensio-
nierten Tortenunterlagen inszeniert.

Auch die originale Bäckerei-Maschine
aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts haben wir in die Schau integriert.

Verteilt auf 10 Serviertablets wird die spannende Geschichte der Zuger Kirsch-torte und des Kirschwassers erzählt.

Mit einer speziellen Pop-Up-Verpackung würdigten wir Hollywood-Star und Treichler-Stammkundin Audrey Hepburn.

Auftraggeber: Treichler Zuger Kirsch-torten AG, Zug. Idee, Konzept, Gestal-tung, Szenografie: Kleeb-Lötscher, Zug/DNS-Transport, Zug. Recherchen, Texte: Ueli Kleeb. Produktion: Marc Geissmann, Zug; Andreas Hertach,
Luzern; Alpha Sign AG, Hünenberg. 

Quellen, Archive: Archiv Heini-
Treichler, Zug; Archiv Museum Burg Zug; Archiv Bibliothek Zug; Staatsarchiv Kanton Zug; Archiv Etter Söhne, Zug; Archiv Ueli Kleeb, Zug; Archiv Kirsch-
strasse Schweiz, Oberarth; diverse.

Untermüli 1, CH–6300 Zug

041/763 33 80, mail@kleeb-loetscher.ch

 

 

ZURÜCK